Nachtlinse - Freiheit pur : Institut Miller - Contactlinsen Optometrie

Nachtlinse - Freiheit pur

Das Verfahren, bei dem man nachts Linsen trägt und tagsüber ohne Korrektur sieht, nennt man Orthokeratologie (kurz: Ortho-K).

 

Bei OrthoK handelt sich um einen nicht-operativen Vorgang, der die Form des Auges mit Hilfe von Kontaktlinsen modelliert.
Die Ortho-K-Linse ist die Linse, die man über Nacht im Auge lässt, um ohne Linse am Tag gut sehen zu können.

Durch das Aufsetzen von formstabilen Kontaktlinsen kommt es zu einer kontrollierten Veränderung der Hornhautform.

Mehr Details hier

Bestandskunden werden zu Ihren üblichen Konditionen verrechnet.