Die Vielfalt von Kontaktlinsen

Indiviudelle Anforderungen können mit verschiedensten Systemen versorgt werden.

 

individuelle Linsen: maßgeschneidert für Sie

 

standardisierte Linsen: in "Konfektionsgrößen"

 

Nachtlinsen, Ortho-K: Schlafen mit Linsen, tagsüber freie Sicht

 

Keratokonus: Versorgung im Spezialfall

 

Mehrstärkenlinsen: Sehen von Nah bis Fern

 

hohe Kurzsichtigkeit bei Kindern: in aller Munde :"Myopieprävention"

 

Sportlinsen

 

mehr Speziallinsen:  (Albinismus, Farbfehlsichtigkeiten, Ästhetik)

 

Handhabung und Pflege

Wie kommt man zu Kontaktlinsen?

Kein Auge ist gleich!

Jedes Auge hat seine eigene Form und bestimmte Bedingungen, hervorgerufen durch die Lidform, den Liddruck, der Tränenzusammensetzung, die Tränenmenge.
Dazu kommen dann noch eigene Sehgewohnheiten und Sehfehler und die individuellen Anforderungen ans Sehen.

 

Kontaktlinsenanpassung heißt, die „passende“ Kontaktlinse zu wählen, die die Gesundheit des Auges nicht beeinflusst und den persönlichen Sehgewohnheiten und Sehanforderung entspricht.
Um das herauszufinden braucht es optometrische Messungen und Untersuchungen.

 

Die Oberfläche der Hornhaut ist unterschiedlich stark gekrümmt und weist individuelle Unebenheiten und Abflachungsverläufe auf.

Anders als bei einer Brille ist die Kontaktlinse in "Kontakt" mit dem Auge und bildet gemeinsam mit dem Tränenfilm und der Hornhaut eine optische Einheit.

 

Sie soll spannungsfrei und beweglich sitzen.

Sie darf die Gesundheit des Auges nicht beeinträchtigen.

Sie soll ein optimales Sehen gewährleisten.

 

Kontaktlinse ist nicht gleich Kontaktlinse, Ihren Augen passt nicht jede.

 

Bei einem Termin besprechen wir gemeinsam, welches System für Sie das Passende ist und führen die notwendigen Optometrischen Untersuchungen durch.

Wie läuft eine Kontaktlinsenanpassung ab? Lesen Sie hier mehr....

 

Interesse an Linsen?

Wir beraten Sie gerne, welche Linse die Beste für Ihr Auge ist - jetzt Termin mittels Formular vereinbaren oder direkt anrufen unter 0512583725.


Vorteile von Kontaktlinsen

Sie benötigen eine Sehhilfe und sind bei der Wahl noch unentschieden? Sie tragen eine Brille und überlegen, ob Sie auf Linsen umsteigen sollen?

Hier haben wir für Sie mögliche Entscheidungshilfen:

 

Keine Bildveränderungen:

Anders als bei der Brille gibt es bei Kontaktlinsen keine optischen Nebenwirkungen wie Verzerrungen, Verkleinerungen oder Vergrößerungen. Nicht selten erleben Kontaktlinsenträger einen räumlich besseren Eindruck.

 

Kontaktlinsen bieten mehr Freiheit:

Sie beschlagen nicht. Sie irritieren nicht beim Tragen von Helmen oder Schutzbrillen. Auch der Blick zur Seite ist frei. Das Blickfeld wird nicht durch einen Brillenbügel oder Unschärfe am Glasrand eingeengt.

 

Unterschiede leicht korrigieren:

Unterschiedliche Fehlsichtigkeiten rechts und links lassen sich unabhängig voneinander korrigieren.

 

Modische Unabhängigkeit:

Mit Kontaktlinsen ist man unabhängig von Modetrends. Sie verändern das eigene Erscheinungsbild nicht und können mit Sonnenbrillen getragen werden.

 

Bessere Sehleistung:

Bestimmte Fehlsichtigkeiten können mit Kontaktlinsen besser korrigiert werden.

Bestandskunden werden zu Ihren üblichen Konditionen verrechnet.